bruderschaft_zur_rose_20190908014.gif
Balken behauen
bruderschaft_zur_rose_20190908017.jpg
Werkzeug:
Bundaxt, Breitbeil, 2 Böcke, 2 Klammern, Reifmesser, Farbschnur, Senkel, Wasserwaage.
Auflagerfläche, Weißmachen und Schnüren:
Den Baum auf die Böcke legen mit Biegung nach unten.Den Stamm 1/4 Umdrehung drehen.
Auflagefläche hacken.Baum auf Auflagefläche drehen und mit den Klammern diagonal auf
den Böcken befestigen.
Auf das Hirnholz den Querschnitt anreißen (Wasserwaage,Senkel).Schnurschlagflächen mit
Reifmesser weiß machen.
Beim Schnurschlag wird die Schnur senkrecht nach oben gezogen (Farbe aus zerstampfter
Holzkohle und Wasser herstellen).
bruderschaft_zur_rose_20190908015.jpg
Einstechen (Einkerben):
Mit der Bundaxt jeden halben Meter eine senkrechte Kerbe schlagen (am besten wo Äste sind).
Am besten geht es, wenn die Kerben von 2 Mann geschlagen werden.
Abwerfen:
Beim Abwerfen mit der Bundaxt wird von Einstich zu Einstich vorwärts beschlagen. Beim Abhebeln wird der Stiel der Bundaxt nach außen gedreht (nach innen ist zu gefährlich, wenn auf jeder Seite ein Mann schlägt.
Es wird vorwärts gearbeitet, weil sonst die Spreißel immer unter der Hand wären.
Beim Abwerfen wird ca. 1 cm Holz vom Schnurschlag stehen gelassen.
bruderschaft_zur_rose_20190908016.jpg
Behauen mit dem Breitbeil:
Beim sauberen Behauen mit dem Breitbeil so nah an den Baum stellen, damit das Fluchtauge senkrecht über der Schnur ist. Es wird beim Beschlagen vorwärts gearbeitet.
Beim Schnüren die Längen berücksichtigen, damit Krümmlinge besser ausgenutzt werden.